Individuelle Begleiterin mit viel Verständnis

Jede (werdende) Mutter ist anders

Als unsere Tochter 2015 zur Welt kam, haben mein Mann und ich erlebt, wie großartig und zugleich anstrengend das Eltern-Sein sein kann. Ich sehe dieses Erlebnis als meine prägendste Fortbildung als Hebamme an. Und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass nicht ein Tag wie der andere ist. Mir ist es wichtig, meine Klientinnen mit ihren Sorgen und Nöten so anzunehmen, wie sie sind. Ich dränge sie zu nichts, sondern bestärke sie in dem, was für sie möglich ist. Verständnis und Vertrauen sind für mich die Basis für meine Funktion als Begleiterin.

So wurde ich Hebamme

1978 in Saarbrücken geboren, wohnte ich dort bis 2015. Dann zog ich für ein Jahr nach Oberbayern und lebe seit Oktober 2016 mit meiner Familie in Rheinstetten.
Mein erster beruflicher Schritt nach der Mittleren Reife war eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten. Da ich schon immer den Wunsch hegte, im medizinischen Bereich und mit Kindern zu arbeiten, begann ich eine Ausbildung als Hebamme an der Universitätsklinik in Homburg/Saar, die ich 2004 mit Staatsexamen abschloss.
Danach arbeitete ich in der Knappschaftsklinik in Püttlingen/Saar.

2006 wechselte ich aus privaten Gründen in eine onkologische Praxis und war dort bis 2012 tätig. Auch während dieser sechs Jahre in der Onkologie ließ mich mein Hebammen-Dasein nicht los: In meiner Freizeit betreute ich Mütter im Wochenbett, hielt Geburtsvorbereitungskurse und absolvierte eine Weiterbildung zur Familienhebamme. Wenn ich heute zurückdenke, war es wohl die Verbindung von Tod und Leben in seiner ganzen Bandbreite, die mich zu dieser Zeit fesselte.

2013 entschied ich mich dann dafür, wieder ausschließlich als Hebamme zu arbeiten. Zunächst freiberuflich und im kompletten Hebammenarbeitsumfeld in einem Beleghebammenteam in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof – nach der Elternzeit 2015 kurzzeitig als Beleghebamme in der Kreisklinik Bad Reichenhall.

Seit 2017 bin ich freie Hebamme und gebe Kurse in der Ettlinger Hebammenpraxis Frauke Jünger. Diese Hebammenpraxis ist modern ausgestattet und ich bin dort Teil eines sehr kompetenten Teams.

In meiner Freizeit lese ich viel, habe eine Schwäche für die TV Serie "Greys Anatomy", freue mich über gutes (und gesundes) Essen und verbinge so viel Zeit wie möglich mit meiner Tochter und meinem Mann.

Meine weiteren Ausbildungen und Mitgliedschaften:

  • Weiterbildung zur Familienhebamme 2012/2013 mit Abschluss
  • Aku-Taping bei der K-Taping Academy
  • Cranio-Sacral-Ausbildung in der Akademie Körper-Rhythmus-Leben Petra Leibfried in Homburg/Saar
  • Zertifizierte Wellnesstherapeutin
  • Mitgliedschaft im Deutschen Hebammenverband (DHV)